European Workshop for Contemporary Music

 

 

Bild: Karol Piechocki

Bild:Miriam Papastefanou

 

 

Im EUROPEAN WORKSHOP FOR CONTEMPORARY MUSIC erarbeiten junge Musiker aus Polen, Deutschland und weiteren europäischen Ländern wichtige Repertoirestücke der zeitgenössischen Musik, erlernen neue Spieltechniken und bringen Werke junger europäischer Komponisten zur Uraufführung.

Das Ensemble besteht aus rund 25 jungen Musikern, die sich regelmäßig zu einwöchigen Probenphasen treffen und dort ein neues Konzertprogramm einstudieren und anschließend beim "Warschauer Herbst" und anderen europäischen Festivals aufführen.

Mehr zum European Workshop

 


Programm EWCM 2013

Folgende Kompositionen bilden das diesjährige Konzertprogramm am 26. September 2013 im Witold Lutosławski Concert Studio des Polnischen Rundfunks:

Matthias Ockert
Neues Werk (2013) (UA)

Marcin Stanczyk
Zamienione glowy (2011-2012) (UA)

Annesley Black
Snow Job (2010)

Yannis Kyriakides
Telegraphic (2007)


 Filmclip zum Workshop beim Warschauer Herbst 2011

 Filmclip zum Workshop in der Akademie der Künste 2011


Aktuelle Ausschreibung

Für Interessierte gibt es hier den aktuellen Bewerbungsbogen zum Workshop per download.

Ausgefüllte Anträge können auch ganzjährig per Post oder Fax an uns gesandt werden. Die Einsendung per E-Mail (Formate: PDF; JPEG) an ewcm@musikrat.de ist ebenfalls möglich. Wir setzen uns dann mit Euch in Verbindung. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Aktuell

Nächster Workshop im September 2012:

Konzert im Rahmen des Warschauer Herbstes voraussichtlich am 26.09.2012 in der ehemaligen Koneser-Fabrik mit Werken von Manos Tsangaris, Jagoda Szmytka und Artur Zagajewski.
Die Probenphase ist ab dem 19.09.2012 in Warschau geplant.

Radioberichte über den European Workshop beim Warschauer Herbst 2011

SWR 2 JetztMusik

WDR 3 open: Studio Neue Musik

Deutschlandfunk Atelier Neuer Musik

NDR Kultur, Welt der Musik, 25.10.2011

CD-Neuerscheinung:

Joanna Wozny As in a mirror, darkly
erschienen bei KAIROS
Titel "Return" eingespielt vom European Workshop beim Warschauer Herbst 2006


Teilnehmer über den European Workshop

„Vielleicht funktioniert die Arbeit deswegen so, weil wir uns fern von jeglichen politischen Themen bewegen. Das Ensemble sollte die Aufgabe weiter in die Welt tragen, denn so gut wie hier lässt sich die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Polen sonst nicht verwirklichen.“
Ewa Korolczyk, Schlagzeugerin
(Foto: Grzegorz Mart)

„Die Spieltechniken, die ich während der Workshops kennenlerne sind für mich ganz neu und sie sind für mich eine große Herausforderung. Ich finde aber, dass das ein unglaublich interessantes Erlebnis ist.“
Janko Raseta, Gitarrist
(Foto: Grzegorz Mart)

 Weitere Stimmen der Teilnehmer 2011


 Weitere Informationen

  Weitere Informationen finden Sie hier:

  Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite!




Deutscher Musikrat

gGmbH

European Workshop

for Contemporary Music

Weberstraße 59

53113 Bonn

T 0228 - 20 91-144

F 0228 - 20 91-200

E ewcm@musikrat.de